Technikmuseum Diepholz-Heede
TRADITIONELL UNKONVENTIONELL

Unser Museum und das dazugehörige Café haben sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. 

Wir bitten unsere Besucher zur Einhaltung der bekannten Abstandsregelungen. Im Museum herrscht Maskenpflicht. 

Wilhelm und Wilhelm sowie Ludwig und Günther haben sich bei Gerätereparaturen für unsere Reparaturtreff-Besucher über die Schulter blicken lassen.

p.s. Bitte denken sie daran, im YouTube Fenster unten beim Zahnradsymbol die Qualität auf HD zu stellen, wenn es ihre Internetgeschwindigkeit erlaubt, sonst „verpixelt“ das Beste.

Im Sauseschritt durch unser Museum. Dieser 140sec Clip vermittelt erste Eindrücke unserer Ausstellungen.

In diesem 140sec Kurzfilm wird ein Brotröster, der eine Produktionszeit von weit mehr als 30 Jahren hatte, gezeigt. Wilhelm, Mitarbeiter des Technikmuseums Heede, erklärt auf plattdeutsch (mit Untertitel) die Funktionsweise dieses alten AEG Toasters. Das Brotrösten funktioniert ohne Thermostat, ohne selbständige Abschaltung, selbst ohne Ein-Ausschalter! In zwei kleinen Arbeitsschritten wird, wenn gut aufgepasst wird, eine perfekte Weißbrotscheibe geröstet.

Hannes  erklärt in 140sec die Funktionsweise einer Lanico Dosenverschlussmaschine. Mit diesem Gerät aus der Vorkriegszeit haben Privatleute Konserven hergestellt. Eine Alternative zum Einkochen von Lebensmitteln. 

Neuigkeiten . . .

05.09.2020

Museum sonntags für Besucher offen, Reparaturtreff am Sa. 3. Okt. fällt wegen Feiertag aus

Unser Museum und das dazugehörige Café haben sonntags von 14 bis 18 Uhr wieder geöffnet. Der Reparaturteff am 7. November findet von 9 - 12 Uhr statt. Wir bitten unsere Besucher zur Einhaltung der bekannten...   mehr





Veranstaltungen & Termine


6. Museumsnacht, Beginn 18 Uhr

Datum:17.10.2020

Auch in diesem Jahr möchte das Technikmuseum Heede seinen Besuchern wieder eine Museumsnacht präsentieren. An diesem Abend ist da Museumsgelände illuminiert, sodass sich alles in einem völlig anderen Licht präsentiert. Das Team des Technikmuseums möchte mit alten Wochenschauen, vorgeführt mit einem großen Kinoprojektor (35mm Format) und Werbefilmen aus der Zeit, als für die Hausfrau OMO und IMI noch bekannte Markennamen waren, seine Besucher unterhalten. Außerdem geben alte Dias einen großformatigen Blick in ein Diepholz vergangener Jahrzehnte. Im Mehrzweckraum neben dem Café können Liebhaber alter Abspielgeräte in Nostalgie schwelgen. Dort wird unter anderem ein alter Phonograph wieder zum Leben erweckt. Auf ihm können alte Wachswalzen abgespielt werden. Außerdem stehen verschiedene Grammofone zur Verfügung und die Besucher können ihren Wunschtitel aus über 240 Schellackplatten heraussuchen und angehören. Auf einen alten Polyfon werden auf Wunsch verschiedene Lochplatten abgespielt. In den Pausen werden plattdeutsche Geschichten zum Schmunzeln vorgetragen. Sie können Ihren Besuch in Heede in gemütlicher Atmosphäre bei Kerzenlicht, alten Schlagern aus der Musikbox genießen. Für das kulinarische Wohl ist ebenfalls gesorgt. Im Café des Technikmuseums Heede reizt herzhafter Zwiebelkuchen zum Einlegen einer Pause. Natürlich wird auch den durstigen Besucher weitergeholfen. Sie sollten dabei sein! Merken Sie sich bitte den Termin vor.



Zurück zur Übersicht